Was geschieht bei einer logopädischen Behandlung?

Untersuchung

Zu Beginn werden standardisiert sowie informell Artikulation, Wortschatz, Grammatik, Verstehen von Sprache, Schreib- und Leseleistungen, aber auch die Atem-, Stimm- und Schluckfunktion getestet und ein Ist-Zustand ermittelt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung bilden zusammen mit dem ärztlichen Befund die Grundlage für die Auswahl der Behandlungsmethoden.

 

Therapie

Jede logopädische Therapie enthält neben spezifischen Übungen Gespräche über den Therapieverlauf und den zu erwartenden Erfolg sowie die Anleitung zum selbstständigen Üben. Sie berücksichtigt immer die individuelle Lebenssituation des Patienten. Eine Behandlungsstunde dauert in der Regel 45 Minuten und versteht sich zuzüglich 15 Minuten Vor- und Nachbereitungszeit. Sie findet in den Räumlichkeiten der Praxis oder als Haus- bzw. Heimbesuch statt.

Besondere Beachtung findet die Einbeziehung der Angehörigen in den Therapieprozess. Im familiären oder pflegerischen Alltag entstehen häufig Konfliktsituationen, die aus Missverständnissen durch eine unzureichende Kommunikation entstehen. Beide Seiten sind manchmal hilflos und überfordert.

 

Beratung

Die logopädische Beratung beinhaltet daher die Aufklärung über Ursachen und Auswirkungen der jeweilig vorliegenden Störungen. Sie informiert über die Inhalte und den Verlauf der Behandlung und gibt gezielte Hinweise zum verbesserten Umgang im Alltag. Daraus kann auch die Vermittlung von Selbsthilfevereinigungen oder zusätzlicher psychologischer Behandlung erwachsen.

Auch bei Fragen zur Einschulung bzw. Wiedereingliederung in den Beruf ist häufig eine logopädische Einschätzung gefordert.

Hier finden Sie die Praxis Logoartis:

Seit 2009 im Herzen von Schwanstetten, im Zentrum des Städtedreiecks Schwabach, Roth und Wendelstein etabliert.

Am Bierweg 1

90596 Schwanstetten

Tel.: 09170  94 34 64

Fax: 09170  94 34 65

 

Anfragen auch gerne per E-Mail:

Wir freuen uns über Ihren Eintrag in unserem Gästebuch:

Kommentare: 0